Für inhabergeführte Unternehmen stellt die signifikante Ausschüttung von Kapital häufig eine Herausforderung dar – insbesondere wenn ein Teil des Unternehmenswertes gesichert und dabei das Gesamtrisikopotenzial verringert werden soll. Dies geht oft mit der Aufnahme neuer, externer Kapitalgeber einher und ermöglicht den Alt-Eigentümern, sofort auf einen Teil ihres Kapitals zuzugreifen.

Clearwater International hat sowohl für seine Kunden als auch für deren Kapitalgeber verschiedene innovative Finanzierungsstrukturen entwickelt und sich so als Experte für die Restrukturierung von bestehenden Kapital- und Finanzierungsstrukturen positioniert.

Für Unternehmen bestehen vielfältige Strukturierungsoptionen. Dazu kann eine Teilfreisetzung von Kapital gehören, mit der Unternehmensinhaber die Risiken ihrer Gesamtinvestition reduzieren, oder Strukturen, die den Eigenkapitalanteil des im Unternehmen verbleibenden Managements erhöhen. Ebenso beraten wir bei der Strukturierung von Nachfolgelösungen – ungeachtet dessen, ob ein schrittweiser Ausstieg oder ein vollständiges Ausscheiden geplant ist.