Clearwater International bezieht neuen Standort im MainTor Panorama Building im Frankfurter Central Banking District

Date

Das auf M&A- und Debt Advisory Services fokussierte Corporate Finance-Beratungsunternehmen Clearwater International hat seinen Deutschland-Firmensitz nach Frankfurt in das Bankenviertel direkt an den Main verlegt. Die über 30 der weltweit insgesamt mehr als 220 Mitarbeiter sind im September in das 15. Stockwerk des MainTor Panorma Gebäudes in der Neuen Mainzer Straße 2-4 gezogen.

„Nach mehr als 18 Jahren verlassen wir unseren Standort in der hessischen Landeshauptstadt und freuen uns jetzt sehr auf unser neues Domizil in der Finanzmetropole“, betont Managing Partner Markus Otto. „Für uns ist der Umzug ein konsequenter strategischer Schritt nach vorne im Zuge der Weiterentwicklung unseres Hauses und Festigung unserer Position als eines der führenden, unabhängigen Corporate Finance-Beratungshäuser im europäischen Mid-Cap Bereich.“

„Der neue Standort ermöglicht uns, die Vorzüge des Finanzplatzes Frankfurt für unsere Mandanten zu nutzen und unsere Position am Markt mit hochqualifizierter sektor- und servicebezogener Beratung weiter auszubauen. In dem Geschäftsbereich Corporate Finance haben wir uns jüngst personell mit namhaften Quereinsteigern verstärkt und sind nunmehr bestens auch für weiteres Wachstum aufgestellt”, ergänzt Managing Partner Dierk Rottmann.

Das MainTor Panorama wurde von dem bekannten deutschen Architekten und Stadtplaner Prof. Christoph Mäckler entworfen und steht im historischen Stadtkern von Frankfurt. Bis ins 19. Jahrhundert hinein befand sich an dieser Stelle das Untermaintor, Symbol der Handelsstadt Frankfurt. Das MainTor Quartier, zudem das Gebäude MainTor Panorama gehört, wurde bereits 2012 als herausragendes Immobilienprojekt mit dem MIPIM Award sowie mit dem immobilienmanager.AWARD 2013 der renommierten Zeitschrift “Immobilienmanager” in der Kategorie Kommunikation/Marketing ausgezeichnet.